Suche

HADALAN® FGM003 57M

Füllstoffgemisch zur Herstellung von Epoxidharz-Grundier- und Verlaufsmassen - Systemprodukt für HADALAN® EBG 13E
Anwendungsgebiete:
  • Beton- und Estrichflächen
  • Industrieböden
  • Balkone, Terrassen und Laubengänge

EIGENSCHAFTEN
HADALAN® FGM003 57M ist eine spezielle Rohstoffkombination mit einer hohen Packungsdichte. Diese Kombination ermöglicht gute Verlaufseigenschaften und hohe mechanische Belastbarkeiten in Verbindung mit darauf abgestimmten Epoxidharzen.
  • Leicht einmischbar
  • Ermöglicht gutes Fließverhalten
  • Hohe mechanische Belastbarkeit
  • Geringer Bindemittelbedarf
  • Staubarm

INHALTSSTOFFE
Mineralische Füllstoffe, Additive

    ANWENDUNG
    HADALAN® FGM003 57M ermöglicht die Herstellung fließfähiger Rautiefenausgleiche, wirtschaftlicher, hochwertiger Grundierungen sowie Verlaufsmassen in Verbindung mit hahne-Epoxidharzen.
    Besonders geeignet in Verbindung mit HADALAN® EBG 13E zur Herstellung diffusionsoffener Kratz- und Ausgleichsschichten.

    VERBRAUCH
    Je nach Anwendung

      UNTERGRUNDVORBEREITUNG
      Die Untergründe müssen fest, tragfähig, frei von Frost, Staub, Schmutz und anderen losen Bestandteilen sein.
      Der Restfeuchtegehalt richtet sich nach dem verwendeten Harz-System.

        VERARBEITUNG
        Verarbeitung mit HADALAN® EBG 13E:

        Zur Herstellung von wasserdampfdurchlässigen Verlaufsmassen in Verbindung mit HADALAN® EBG 13E wird HADALAN® FGM003 57M in folgenden Mischungsverhältnissen dem angerührten HADALAN® EBG 13E zugegeben und homogen untergemischt.

        Kratzspachtelung für Schichtdicken von 1 - 3 mm:
        8,5 kg Bindemittel + 20 kg -FGM003 57M

        Ausgleichs- und Verlaufsmasse für Schichtdicken von 3 - 8 mm:
        8,5 kg Bindemittel + 40 kg -FGM003 57M

        Selbstverdichtende Füllmase:
        8,5 kg Bindemittel + 60 kg -FGM003 57M

        Die Viskosität der Massen kann je nach Temperatur und Untergrund durch Zugabe von jeweils max. 5 % Wasser bezogen auf HADALAN® EBG 13E eingestellt werden.
        Die Reinigung der Werkzeuge kann im frischen Zustand mit Wasser, im trockenen Zustand nur noch mechanisch erfolgen.

        WICHTIGE HINWEISE
        • Epoxidharze reagieren exotherm. Hohe Temperaturen beschleunigen, niedrige Temperaturen verzögern den Abbindeverlauf.
        • Soll eine rückseitige Durchfeuchtung ausgeschlossen werden, ist HADALAN® EG145 13E einzusetzen.
        • Die Untergrundtemperatur muss mindestens 3 °C über der Taupunkttemperatur liegen.
        • Der maximale Füllgrad sowie die Durchhärtungszeiten sind abhängig von der Schichtstärke und dem zur Verwendung kommenden Epoxidharz.
        • Bei zusammenhängenden Flächen, die nicht überbeschichtet werden, dürfen nur Materialien mit gleicher Chargennummer verarbeitet werden.

        ARBEITSSCHUTZ / EMPFEHLUNG
        Die beim Umgang mit chemischen Erzeugnissen üblichen Hygiene- und Vorsichtsmaßnahmen sind zu beachten. Geeignete Arbeitsschutzkleidung tragen.

          ENTSORGUNG
          Für alle Systeme gilt: Nur restentleerte Gebinde zum Recycling-Partner INTERSEROH geben. Materialreste können nach EAK-Schlüssel Nr. 17 09 04 (gemischte Bau- und Abbruchabfälle mit Ausnahme derjenigen, die unter 17 09 01, 17 09 02 und 17 09 03 fallen) entsorgt werden.

            VERARBEITUNG
            Verabreitung mit HADALAN® EPUni 12E + HADALAN® EG145 13E + HADALAN® VS 12E
            • HADALAN® EPUni 12E mit einer langsam laufenden Bohrmaschine anrühren, umtopfen und nochmals kurz durchrühren. Anschließend HADALAN® FGM003 57M in gewünschtem Mischungsverhältnis zugeben.
              Anhaltswerte:
              MV 1 : 1 bis 1 : 2 GT zur Herstellung porenschließender Grundierungen
              MV 1 : 3 GT für Rautiefenausgleiche bis 2 mm
              MV 1 : 4 GT für Rautiefenausgleiche bis 5 mm
              MV 1 : 5 GT für Rautiefenausgleiche > 5 mm.
              Das Auftragen und Verteilen der Massen kann mit Rolle (nur bei MV 1 : 1 bis 1 : 2 ), Gummischieber oder Glätter erfolgen. Bei Mischungsverhältnissen > 1 : 3 muss mit dem jeweils eingesetzten Epoxidharz in ungefüllter Einstellung vorgrundiert werden.
            • Epoxidharze reagieren exotherm. Daher sollten die angerührten Massen zügig verarbeitet werden. Die Verarbeitungszeit ist abhängig vom jeweiligen Mischungsverhältnis und den Umgebungstemperaturen. Je nach Bedingungen steht eine Verarbeitungszeit von 20 bis 45 Minuten zur Verfügung.
            • Zur Herstellung einer farbigen Verlaufsbeschichtung wird zunächst HADALAN® VS 12E mit einer langsam laufenden Bohrmaschine angerührt, umgetopft und nochmals kurz aufgerührt. Anschließend wird das -FGM003 57M im Farbton natur in gewünschter Menge zugegeben.
              Je nach gewünschten Schichtdicken, Untergrundbeschaffenheit und -temperatur kann HADALAN® VS 12E mit -FGM003 57M im Mischungsverhältnis von 1 : 1 bis 1 : 1,6 GT gefüllt werden.
              Richtverbräuche für 1 mm Schichtdicke:
              Mischungsverhältnis 1 : 1
              HADALAN® VS 12E 1 kg/m2
              HADALAN® FGM003 57M 1 kg/m2
              Mischungsverhältnis 1 : 1,6
              HADALAN® VS 12 E 0,83 kg/m2
              HADALAN® FGM003 57M 1,32 kg/m2
              Die Mindestschichtdicke beträgt 2 mm. Die o. g. Verbrauchsangaben gelten nur für rautiefenausgeglichene Untergründe. Vorversuche zur genauen Verbrauchsermittlung werden empfohlen.
            • Die Verlaufsmasse wird gleichmäßig auf den Untergrund ausgegossen und idealerweise mittels s Rakel 56 cm und der Zahnleiste fein verteilt. Nach 10 bis 15 Minuten wird die Masse mit einer Stachelwalze entlüftet.
            • Die Reinigung der Werkzeuge kann im frischen Zustand mit HADALAN® EPV 38L, im trockenen Zustand nur noch mechanisch erfolgen.

            TECHNISCHE DATEN
            Verpackung
            Gebinde
            Lieferform
            Farbtöne

            Festigkeiten in Verbindung mit HADALAN® EPUni 12E nach 7 Tagen
            MV 1 : 1 GT Harz : Füllstoff
            MV 1 : 2 GT Harz : Füllstoff
            MV 1 : 4 GT Harz : Füllstoff
            MV 1 : 8 GT Harz : Füllstoff
            Schüttdichte
            Lagerung
            Papiersack
            20 kg
            50 Sack/Palette
            grau, weß



            80 N/mm2
            80 N/mm2
            80 N/mm2
            60 N/mm2
            1,54 kg/l
            trocken, 24 Monate


              System-Produkte