Suche

VESTEROL® MS 55HSP

Multifunktionaler Spachtel für universellen Einsatz auf Beton und Mauerwerk
Anwendungsgebiete:
  • Außen- und Innenbereich
  • Reprofilierung und Egalisierung
  • Auf Beton, Putz, Mauerwerk und Estrich

EIGENSCHAFTEN
VESTEROL® MS 55HSP ist ein 1-komponentiger, mineralischer Spachtel für schnelle Reparaturarbeiten. Dieser polymermodifizierte Mörtel (PCC) ist besonders spannungsarm und durch seine Rezeptur und Farbe besonders für die schnelle Betoninstandsetzung geeignet, da es Korrosionsschutz, Haftbrücke und Reparaturmörtel ersetzt.
  • Korrosionshemmend
  • Spannungsarm
  • Schnell abbindend
  • Leicht zu verarbeiten
  • Hohe Druckfestigkeit
  • Hohe Haftzugfestigkeit
  • R2-Klasse gem. DIN 1504-3

INHALTSSTOFFE
Normzemente, mineralische Zuschläge, Füllstoffe, HS-Puzzolane.

    ANWENDUNG
    VESTEROL® MS 55HSP für universellen Reparatureinsatz im Außen- und Innenbereich für Wand-, Decken- und Bodenflächen geeignet. Zum Verfüllen von Ausbrüchen bis 50 mm und zum Egalisieren von Untergründen bis auf Kornstärke 0,3 mm ausziehbar.

    VERBRAUCH
    Bei 1 mm Schichtdickeca. 1,25 kg/m²


      1) Bei + 20 °C und 60 % relativer Luftfeuchte.UNTERGRUNDVORBEREITUNG
      Der Untergrund muss sauber, tragfähig und frei von haftungsmindernden Bestandteilen, wie z. B. Staub, Öl oder absandenden Teilen sein. Die Haftzugfestigkeit sollte mind. 1,5 N/mm2 betragen

        VERARBEITUNG
        1.Wasser in einem sauberen Anrührgefäß vorlegen. 3,2 l auf 20 kg Pulver.
        2.VESTEROL® MS 55HSP dazugeben und solange mit maschinellem Rührgerät mit ca. 400 UpM mischen, bis eine knotenfreie Masse entsteht. Mischzeit 2-3 Minuten.
        3.Die Verarbeitung des Materials erfolgt mit üblichem Auftragswerkzeug, wie Spachtel oder Stahlglätter, auf trockenen oder mattfeuchten Untergrund innerhalb der Verarbeitungszeit von ca. 45 Minuten.
        4.Um eine optimale Haftung zum Untergrund zu erzielen wird VESTEROL® MS 55HSP, mit einem Glätter und ausreichendem Druck, als Kratzspachtel in den Untergrund eingearbeitet. Alternativ wird VESTEROL® MS 55HSP zu einer streichfähigen Haftschlämme angemischt und intensiv mit Pinsel oder Quast eingestrichen. Für schlammfähige Konsitenz: ca. 0,2 l Wasser (2 %) in die fertig angemischte Dichtungsschlämme einrühren.
        Anschließend wird die gewünschte Schicht aufgebaut.
        5.Arbeitsgeräte nach Gebrauch mit Wasser reinigen. Material ist nach Erhärtung nur mechanisch zu entfernen.

        WICHTIGE HINWEISE
        • Verarbeitungstemperatur von +5 °C bis +30 °C einhalten.
        • Abbindendes Material nicht mit Wasser verdünnen oder mit frischem Mörtel mischen.
        • Frisches Material vor zu rascher Austrocknung und ungünstiger Witterung schützen. Zugluft und direkte Sonneneinstrahlung vermeiden.
        • Zusätzliche Wasserzugabe führt zu erhöhter Schwindung und Festigkeitsverlust
        • Mischzeit von mind. 2 Minuten einhalten

        ARBEITSSCHUTZ / EMPFEHLUNG
        Enthält Zement und reagiert mit Feuchtigkeit/Wasser alkalisch. Nähere Informationen zur Sicherheit bei Transport, Lagerung und Umgang sind dem aktuellen Sicherheitsdatenblatt zu entnehmen.

          ENTSORGUNG
          Für alle Systeme gilt: Nur restentleerte Gebinde zum Recycling-Partner INTERSEROH geben. Ausgehärtete Materialreste können nach EAK-Schlüssel Nr. 17 01 01 (Beton) entsorgt werden.

            TECHNISCHE DATEN
            Verpackung
            Gebinde
            Lieferform
            Farbton
            Verarbeitungstemperatur
            Frischmörteldichte
            Verarbeitungszeit1)
            Haftzugfestigkeit1)
            Druckfestigkeit1)
            nach 24 Stunden
            nach 3 Tagen
            nach 7 Tagen
            Wasserbedarf
            Lagerung
            Papiersack
            20 kg
            36 Sack/Palette
            grau
            +5 °C bis +30 °C
            1,5 kg/l
            ca. 45 Minuten
            2,8 N/mm²

            10 N/mm²
            20 N/mm²
            25 N/mm²
            3,2 l auf 20 kg
            trocken, 6 Monate