Suche

IMBERAL® Aquarol 10D

Lösemittelfreie, gebrauchsfertige, haftverbessernde Spezial-Grundierung für patentierte Bauwerksabdichtungen auf mineralischen Untergründen
Anwendungsgebiete:
  • Trockene und vorübergehend leicht feuchte FIächen
  • Saugfähige, mineralische Untergründe
  • Horizontale und vertikale Oberflächen

EIGENSCHAFTEN
IMBERAL® Aquarol 10D ist ein rot eingefärbtes Grundierungsmittel mit chemischer und physikalischer Wirkungsweise, speziell auf die hohen Anforderungen der modernen Abdichtungstechnik abgestimmt.
Bindet anhaftenden Staub (Abrieb, Zement- und Quarzstäube) an die mineralische Baustoffoberfläche.
Verfestigt Baustoffoberflächen durch silikatische Bindungen und bildet eine tragfähige Unterlage für nachfolgende Abdichtungen.
Reduziert die Saugfähigkeit des Untergrundes durch Hydrophobierung der Oberflächenzone und verringert die Gefahr des Hinterlaufens der Abdichtung durch Wasser.
  • Wasserabweisend
  • Verfestigend
  • Streich-, roll- und spritzfähig
  • Patentiert

INHALTSSTOFFE
Organische und anorganische Bindemittel, Hydrophobierungsmittel, Benetzungsmittel, Farbstoff

    ANWENDUNG
    IMBERAL® Aquarol 10D als Grundierung speziell für ein- und zweikomponentige Bitumen-Dickbeschichtungen, für herkömmliche Bitumen-Beschichtungen sowie für flexible Dichtungsschlämmen wie INTRASIT® Poly-C1 54Z und IMBERAL® RSB 55Z.

    VERBRAUCH
    Je nach Saugfähigkeit
    des Untergrundes

    0,15 - 0,25 kg/m2

      UNTERGRUNDVORBEREITUNG
      Die Untergründe müssen saugfähig, fest, tragfähig und frei von losen Bestandteilen sein.
      Der Untergrund kann leicht feucht sein.
      Sohlenüberstände reinigen. Sinterschichten und Verunreinigungen entfernen.

        VERARBEITUNG
        DIN 18533 - Bauwerksabdichtungen
        DIN 1053 - Mauerwerksausführung
        Richtlinie für die Ausführung und Planung erdberührter Bauteile mit kunststoffmodifizierten Bitumen-Dickbeschichtungen beachten.
        1.IMBERAL® Aquarol 10D durch Streichen, Rollen oder Spritzen auf den Untergrund auftragen. Auf stark staubigen FIächen empfiehlt sich der Auftrag mit Bürste oder Besen, um eine gute Einbindung des Staubes zu erreichen.
        2.Die Dickschicht-Abdichtung kann bereits aufgetragen werden, wenn die Grundierung mattfeucht aufgetrocknet ist. Längere Trockenzeiten haben keinen nachteiligen Einfluss auf die Haftung.
        3.Arbeitsgeräte (Spritze) sofort nach Gebrauch mit Wasser reinigen.
        4.Bei Überarbeitung der Grundierung mit sichtbaren Beschichtungen ist INTRASIT® Aquarol 10A weiß einzusetzen.

        WICHTIGE HINWEISE
        • Angrenzende Bauteile vor Spritzern und Sprühnebel schützen.

        ARBEITSSCHUTZ / EMPFEHLUNG
        Das Produkt ist alkalisch. Die beim Umgang mit chemischen Erzeugnissen üblichen Hygiene- und Vorsichtsmaßnahmen sind zu beachten. Bei Berührung mit den Augen sofort gründlich mit Wasser abspülen und Arzt konsultieren. Geeignete Arbeitsschutzkleidung tragen.

          ENTSORGUNG
          Für alle Systeme gilt: Nur restentleerte Gebinde zum Recycling-Partner RIGK geben. Materialreste können nach EAK-Schlüssel Nr. 08 04 16 (wässrige flüssige Abfälle die Klebstoffe und Dichtmassen enthalten, mit Ausnahme derjenigen, die unter 08 04 15 fallen) entsorgt werden.

            TECHNISCHE DATEN
            Verpackung
            Gebinde
            Lieferform
            Verarbeitungstemperatur
            Kontrollfärbung
            Lagerung
            PE-Kanister
            20 kg / 5 kg
            24 / 60 Gebinde/Pal.
            +5 °C bis +35 °C
            rot
            frostfrei und kühl,
            12 Monate


              System-Produkte