Suche

INTRASIT® DS1 54Z

Sulfatbeständige, polymervergütete, mineralische Spezialschlämme für Sanier- und Abdichtungsarbeiten
Anwendungsgebiete:
  • Feuchträume, Bäder, Duschen
  • Silos, Kläranlagen, Schächte
  • Sockel
  • Beton, Estrich, Mauerwerk
  • Nachträgliche Abdichtung im Innen- und Außenbereich
  • Als Hinterfeuchtungsschutz und Zwischenabdichtung gegen rückseitig
    einwirkende Feuchtigkeit nach DIN 18533 im Bereich der Kelleraußenabdichtung aus PMBC und FPD.

EIGENSCHAFTEN
INTRASIT® DS1 54Z ist eine zementgebundene, leicht verarbeitbare Sanierschlämme mit hoher Sulfatbeständigkeit. Abdichtungen aus INTRASIT® DS1 54Z besitzen hohe Dichtig- und Festigkeiten und somit eine gute Widerstandsfähigkeit gegen mechanische Belastungen sowie chemische Angriffe z. B. durch Tausalze, Fäkalien und üblicherweise im Erdreich vorkommenden aggressiven Stoffe.
  • Sulfatbeständig
  • Frostbeständig
  • Wasserundurchlässig
  • Polymervergütet
  • Diffusionsoffen

INHALTSSTOFFE
Normzemente, mineralische Zuschläge, Hilfsmittel, Spezialadditive, Dichtungsmittel

    ANWENDUNG
    INTRASIT® DS1 54Z zur Abdichtung erdberührter Bauteile gegen Bodenfeuchtigkeit, nichtdrückendes Oberflächenwasser, Sicker- und Brauchwasser sowie Behälter bis 5 m WS.
    Zur nachträglichen Abdichtung und Sanierung feuchte- und salzgeschädigter Untergründe an der Positiv-, sowie Nagativseite bis 15 m Wassersäule in Verbindung mit INTRASIT® VK 10A.
    Auf senkrechten und waagerechten Außen- und Innenflächen sowie für beschichtungsreife und schwindfreie Untergründe.

    UNTERGRUNDVORBEREITUNG
    Die Untergründe müssen fest, eben, tragfähig, frei von Frost, Staub, Schmutz und Gips sein.
    Saugende Untergründe sorgfältig vornässen, sodass der Dichtungsschlämme kein Wasser entzogen werden kann. Die abzudichtenden Flächen müssen rissfrei sein, ggf. Risse ausstemmen und mit Zementmörtel schließen oder mit Injektionsharz verpressen. Fehlstellen ausbessern, Kiesnester überspachteln. Mörtelfugen im Mauerwerk ggf. nachfugen. Bei unregelmäßigem Mauerwerk mit zahlreichen Vorsprüngen und Fehlstellen - Ausgleichsputz mit INTRASIT® SM 54Z herstellen.
    Alle Kanten unter 45° brechen bzw. abfasen (Fasenbreite ≥ 3 cm). Alle Ecken mit einer Hohlkehle im Radius von mindestens 3 cm ausrunden. Bei kritischen Wand- und Sohlenabdichtungen im Außen- und Innenbereich, z. B. bei rückseitiger Feuchtigkeit und/oder Salzbelastung in Kombination mit INTRASIT® VK 10A arbeiten.

      VERARBEITUNG
      Richtlinien sind DIN 1053 für Mauerwerksausführung und DIN V 18550 für Putz sowie der hahne-Folder „INTRASIT® nachträgliche Kellerinnenwand-Sanierung“.
      1.INTRASIT® DS1 54Z in einem sauberen Anrührgefäß unter kräftigem Umrühren in klares Wasser langsam einstreuen, bis eine knoten- und klumpenfreie Masse entsteht. Auf 25 kg Pulver kommen ca. 6,25 l Wasser.
      Empfohlenes Mischungsverhältnis zum Streichen und Schlämmen:
      1 RT Wasser : 3 - 3,5 RT INTRASIT® DS1 54Z
      bzw. 1 GT Wasser : 4 GT Pulver
      2.Schlämme mit Quast in mindestens 2 Arbeitsgängen aufstreichen. Den 1. Auftrag satt und oberflächendicht auftragen. Den 2. Auftrag nach ca. 6 Stunden, spätestens nach 24 Stunden aufbringen.
      Bei Abdichtungsarbeiten mit INTRASIT® VK 10A wird die Dichtungsschlämme 2-malig im Wechsel mit der Verkieselung frisch in frisch aufgetragen (beginnend mit INTRASIT® VK 10A).
      3.Zur Beschleunigung der Abbindung bei stark feuchtebelastetem Untergrund kann INTRASIT® DS1 54Z mit INTRASIT® Rasant 55Z angemischt werden.
      Empfohlenes Mischungsverhältnis:
      3 : 1 bis 1 : 1 GT.
      4.Arbeitsgeräte sofort nach Gebrauch mit Wasser reinigen. Ausgehärtetes Material ist nur noch mechanisch zu entfernen.

      WICHTIGE HINWEISE
      • Verarbeitungstemperatur von +2 °C bis +30 °C einhalten.
      • Abdichtung nicht durch Nageln oder Dübeln durchstoßen.
      • Nicht mit anderen Baustoffen mischen.

      ARBEITSSCHUTZ / EMPFEHLUNG
      Enthält Zement und reagiert mit Feuchtigkeit/Wasser alkalisch.
      Nähere Informationen zur Sicherheit bei Transport, Lagerung und Umgang sind dem aktuellen Sicherheitsdatenblatt zu entnehmen.

        ENTSORGUNG
        Für alle Systeme gilt: Nur restentleerte Gebinde zum Recycling-Partner INTERSEROH geben. Ausgehärtete Materialreste können nach EAK-Schlüssel Nr. 17 01 01 (Beton) entsorgt werden.

          TECHNISCHE DATEN
          Verpackung
          Gebinde
          Lieferform
          Farbton
          Frischmörteldichte
          Verarbeitungstemperatur
          Verarbeitungszeit
          Regenfest
          Begehbar
          Beschichtbar
          Wasserdampfdiffusions-
          widerstandszahl µ
          Wasserundurchlässigkeit nach
          28 d Wasserbelastung
          Biegezugfestigkeit
          nach 28 d
          Druckfestigkeit
          nach 28 d
          Haftzugfestigkeit
          nach 28 d
          Lagerung
          Papiersack
          25 kg
          36 Sack/Palette
          grau
          ca. 1,68 kg/l
          +2 °C bis +30 °C
          ca. 30 Minuten
          nach ca. 4 Stunden
          nach ca. 8 Stunden
          nach ca. 7 Tagen

          ca. 100

          ca. 1,5 bar

          ca. 6 N/mm2

          ca. 28 N/mm2

          ca. 1,5 N/mm2
          trocken, 6 Monate


            System-Produkte

            Kontakt

            Firma (optional)
            Anrede (optional)
            Vor- und Nachname (optional)
            Mittlerer Name
            Straße Nr. (optional)
            PLZ / Ort (optional)
            Telefon (optional)
            E-Mail (optional)
            Nachricht (optional)
             

            Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.

            Vertrieb

            Vertrieb

            hahne ist auch in Ihrer Nähe. 
            Mit unserem Vertriebsteam sind wir in Deutschland flächendeckend vertreten. Hier finden Sie Ihre Ansprechpartner.
            Newsletter

            Newsletter

            Ich interessiere mich für aktuelle Informationen aus dem Hause hahne bautenschutz.

            zur Newsletteranmeldung
            X
            Vertrieb

            Vertrieb

            hahne ist auch in Ihrer Nähe. 
            Mit unserem Vertriebsteam sind wir in Deutschland flächendeckend vertreten. Hier finden Sie Ihre Ansprechpartner.