Suche

INTRASIT® BLK 18OS

Wasserlösliches, hydrophobierendes, selbstvernetzendes Siloxan für nachträgliche Horizontalabdichtungen
Anwendungsgebiete:
  • Hohlraumfreies Mauerwerk
  • Horizontalsperren
  • Druckinjektionen im Niederdruckverfahren
    < 10 bar

EIGENSCHAFTEN
INTRASIT® BLK 18OS ist ein wasserlösliches Siloxanpräparat mit gutem Eindringvermögen auch in kleine Kapillarräume.
INTRASIT® BLK 18OS ist ein Konzentrat, das mit klarem Leitungswasser auf die erforderliche Verdünnung eingestellt wird. Bei steigender BLK-Konzentration im Mauerwerk, bedingt durch das Verdunsten des enthaltenen Wassers, kommt es zur Vernetzung und hydrophoben Auskleidung des Porengefüges. INTRASIT® BLK 18OS benötigt keinen Reaktionspartner.
  • Hydrophobierend
  • Selbstvernetzend
  • Leicht verarbeitbar
  • Besonders für die Niederdruckinjektion
  • Für Durchfeuchtungsgrade bis 95 %

INHALTSSTOFFE
Siloxan in Verbindung mit einem geringen Anteil an flüchtigen, organischen Verbindungen

    ANWENDUNG
    INTRASIT® BLK 18OS insbesondere zur Wandquerschnittsabdichtung im Niederdruckverfahren oberhalb der Stau- und Druckwasserlinie.

    VERBRAUCH
    Anhaltswert für
    KS-Mauerwerk 30 cm
    im Bohrlochverfahren

    Der Verbrauch hängt von der Saugfähigkeit des
    Mauerwerks ab.


    ca. 0,5 kg/lfd. M.


      UNTERGRUNDVORBEREITUNG
      Das Mauerwerk muss frei von Hohlräumen sein. Bei zerklüftetem Mauerwerk Hohlräume und/oder Risse mit INTRASIT® BLS 54TR verfüllen.

        VERARBEITUNG
        Richtlinien sind DIN 1053 für Mauerwerksausführung sowie WTA-Merkblatt 4-4-04/D (Mauerwerksinjektion gegen kapillare Feuchtigkeit)
        Anlegen einer Horizontalsperre im Bohrlochverfahren
        1.Bohrlöcher in einem Abstand von 10 - 12 cm anlegen (Bohrlochdurchmesser in Abhängigkeit vom Packer bemessen).
        Die Bohrlöcher können 1- oder 2-reihig angelegt werden, abhängig von der Mauerwerksbeschaffenheit und dem Durchfeuchtungsgrad.
        Bei Sättigungsfeuchten über 75 % ist die Horizontalsperre 2-reihig auszuführen.
        2.Bohrlöcher ausblasen.
        3.Größere Hohlstellen mit INTRASIT® BLS 54TR füllen. Die Injektage von INTRASIT® BLK 180S kann nach dem anfänglichen Erhärten der Bohrlochsuspension erfolgen.
        4.INTRASIT® BLK 180S bei hoher Durchfeuchtung 1 : 7, bei geringer Durchfeuchtung bis 1 : 14 mit Wasser verdünnen. Hierzu wird INTRASIT® BLK 180S in sauberes, klares Leitungswasser eingerührt. Die Stabilität der angerührten Lösung ist abhängig vom jeweiligen Härtegrad des Wassers, beträgt jedoch i.d.R. mind. 1 Woche.
        5Die Injektage erfolgt im Niederdruckverfahren
        (< 10 bar). Die Verbrauchsmengen sind festzuhalten. Bei zu geringem Verbrauch ist ggf. nachzuinjizieren.
        6.Arbeitsgeräte sofort nach Gebrauch mit klarem Wasser reinigen.

        WICHTIGE HINWEISE
        • Nur sauberes, klares Leitungswasser zum Anmischen verwenden. Immer Wasser im Mischeimer vorlegen und anschließend INTRASIT® BLK 180S im gewünschten Verhältnis zugeben.
        • Materialverbrauch dokumentieren.
        • WTA-Merkblätter beachten.
        • Bitte Broschüre INTRASIT® nachträgliche Kellerinnenwandsanierung" beachten.
        • Gehalt an flüchtigen, organischen Verbindungen je nach Verdünnung ca. 3 %.
        • Ventile und Schläuche von Pumpsystemen nach Gebrauch mit Wasser reinigen, da es ansonsten zur Verklebung der Packeraufnahmeköpfe kommen kann.

        "ARBEITSSCHUTZ / EMPFEHLUNG
        Nähere Informationen zur Sicherheit bei Transport, Lagerung und Umgang sind dem aktuellen Sicherheitsdatenblatt zu entnehmen.

          ENTSORGUNG
          Für alle Systeme gilt: Nur restentleerte Gebinde zu den Recycling-Partnern KBS und RIGK geben. Materialreste können nach EAK-Schlüssel Nr. 08 04 09 (Klebstoff- und Dichtmassenabfälle, die organische Lösemittel oder andere gefährliche Stoffe enthalten) entsorgt werden.

            TECHNISCHE DATEN
            Verpackung
            Gebinde
            Lieferform
            Dichte
            Verarbeitungstemperatur
            Lagerung
            PE-Eimer
            20 kg
            24 Geb./Pal.
            1,05 kg/l
            +5 °C bis +35 °C
            frostfrei, 12 Monate


              System-Produkte