Suche

Die sichere zweite Dachhaut DAKORIT® PUR1K 30P

Bedingt durch Alterung, Witterungs- und Umwelteinflüsse sind Flachdächer häufig in Substanz und Funktion geschädigt. Versprödungen, Risse, Blasen, Falten und Undichtigkeiten in der Dachhaut erfordern Reparatur- oder grundlegende Sanierungsmaßnahmen. Wird ein Flachdach undicht, ist in der Regel eine zweite Dachhaut die einfachste und kostengünstigste Lösung, ohne dass die alte Dachoberfläche abgerissen werden muss. DAKORIT ® PUR1K 30P ist diese Lösung für viele Untergründe. Die flüssig aufzubringende Dachabdichtung bildet eine nahtlose, zähelastische und strapazierfähige neue Dachhaut.

  • Flachdachabdichtung nach DIN 18531 und ETAG 005
  • Bitumen-Dachbahnen
  • Blech, mineralische Untergründe
  • Folien-Dachbahnen nach Prüfung
  • Außenbereich

Vor allem in allen Anschlussbereichen von Lichtkuppeln, Lüftern, Schornsteinen und Aufkantungen ist der 1-komponentige Flüssigkunststoff mit seiner hohen Elastizität eine einfache und sicher anzuwendende Lösung.

Anwendungsgebiete

  • Flachdächer im Wohn- und Industriebereich
  • Neubau und Instandsetzung
  • Balkone, Terrassen, Laubengänge im HADALAN®-System
  • Anschlüsse

Produkt-Steckbrief

DAKORIT ® PUR1K 30P ist eine gebrauchsfertige, flüssig aufzubringende Dachabdichtung. In Verbindung mit der Luftfeuchtigkeit härtet die Beschichtung zu einer elastischen, diffusionsoffenen, rissüberbrückenden, wetterbeständigen Dachhaut aus.

 

Gebinde:17 kg / 7 kg / 3,5 kg Blecheimer
Farbton:silbergrau
Dichte:1,5 kg/l
Verarbeitungstemperatur:+5 °C bis +30 °C
Begehbar:nach ca. 1 Tag1
Ausgehärtet:nach ca. 2Tagen1
μ-Wert:2310
sd-Wert:3,97 m
Verbrauch:Je nach Beanspruchung und Untergrund 2,5 – 3,5 kg/m2

                                                                                                               1) Bei +20 °C und 60 % rel. Luftfeuchte

EIGENSCHAFTEN
DAKORIT® PUR1K 30P ist eine gebrauchsfertige, flüssig aufzubringende Dachabdichtung. In Verbindung mit der Luftfeuchtigkeit härtet die Beschichtung zu einer elastischen, diffusionsoffenen, rissüberbrückenden, wetterbeständigen Dachhaut aus.
  • Elastisch
  • Begehbar
  • Hohe UV-Reflexion
  • Witterungsbeständig
  • Kälteflexibel
  • Hoher Feststoffgehalt

INHALTSSTOFFE
Polyurethanharz, Aluminiumflocken, Lösemittel, Additive, Funktionsfüllstoffe

    ANWENDUNG
    DAKORIT® PUR1K 30P wird in Verbindung mit einer Vlieseinlage zur Sanierung und Abdichtung von Flachdächern und besonders in Anschlussbereichen eingesetzt. Geeignet sind fast alle Untergründe, z.B: Bitumenbahnen, Kunststoffdichtungsbahnen (nach Vorprüfung), Beton und Estrich sowie Metalle.

    VERBRAUCH
    Je nach Beanspruchung
    und Untergrund
    2,5 - 3,5 kg/m2


      1) Bei +20 °C und 60 % relativer Luftfeuchte.UNTERGRUNDVORBEREITUNG
      Der Untergrund muss trocken, sauber, tragfähig und frei von haftungsmindernden Substanzen sein. Größere Risse mit DAKORIT® ES 40B schließen. Offene Überlappungsstöße von Bitumenbahnen verschweißen bzw. mit DAKORIT® ES 40B verkleben. Bei Foliendächer vorher Verträglichkeit prüfen. Saugfähige, mineralische Untergründe mit DAKORIT® PUR1K 30P 2 : 1 verdünnt mit HADALAN® EPV 38L vorstreichen. Kreidende Untergründe mit HADALAN® DDV 32P grundieren. Nach > 6 < 24 h kann die Beschichtung erfolgen. Alternativ können saugfähige Untergründe mit HADALAN® HV2 30DD grundiert werden. Hier kann nach einer Ablüftzeit von 20 Minuten die Beschichtung erfolgen.

      Folgende Bahnwaren sind vor Beginn der Beschichtungsarbeiten mit HADALAN® HV2 30DD vorzubehandeln.

      EVALON
      VAE PLAN Typ F
      Ammann Type CB-1,8 mm TPO-E-GV
      Saar Gummiwerke SG tan
      FDT Repanol fK


      Folgende Bahnwaren sind vor Beginn der Beschichtungsarbeiten mit DAKORIT® HG1 31H vorzubehandeln.

      FDT Rhenofol CG
      Sika SLP-15 G
      FDT Rhepanol f
      Bauder FPO T-SV 15
      Bauder Thermofol D 15
      Sarnafil T
      RESITRIX SK, -SK P, -SK W, -MB, -CL
      Sintofoil TOP
      Firestone RubberGard

      Bei nicht näher aufgeführten Untergründen empfiehlt sich ein Vorversuch. Bitte sprechen Sie mit unserer Anwendungstechnik.

        VERARBEITUNG
        Vor der Verarbeitung das Material kurz durchrühren.
        1.Anschlussbleche, Kappleisten, Durchdringungen und Abdeckungen aus Metall (Eisen-, Edelstahl-, Aluminium-, Kupfer- oder Zinkbleche) sowie verschiedene Kunststoffe werden vor der Beschichtung mit dem Haftvermittler HADALAN® HV2 30DD (siehe Techn. Merkblatt) grundiert. Nach einer Ablüftzeit von 20 Minuten kann die Beschichtung erfolgen.
        2.Etwa 1,5 kg/m2 DAKORIT® PUR1K 30P mittels Gummiwischer bahnenweise vorverteilen und mit Fellrollen gleichmäßig verrollen. Bitte achten Sie auf eine ausreichende Materialvorgabe für die anschließende Vlies-Einbettung.
        3.In die frische Beschichtung wird das DAKORIT® DV110 89V faltenfrei eingelegt. Die Überlappung der Vliesbahnen sollte mindestens 5 cm betragen. Zum Schutz vor Regen oder kondensierender Luftfeuchte ist das Vlies direkt nach dem Einbringen dünn zu überrollen.
        4.Nach Trocknung der 1. Schicht erfolgt die Endbeschichtung. Es wird nochmals ca. 1,5 kg/m2 DAKORIT® PUR1K 30P aufgetragen. Alternativ kann der Auftrag der 2. Lage auch frisch in frisch erfolgen. Hierbei ist auf Einhaltung der Verbrauchsmengen zu achten.


        Durch Zugabe des Reaktionsbeschleunigers DAKORIT® Speed Up kann der Erhärtungsprozess deutlich beschleunigt werden. Das entsprechende Merkblatt ist zu beachten.WICHTIGE HINWEISE
        • Verarbeitungstemperatur von +5 °C bis +30 °C einhalten.
        • DAKORIT® PUR1K 30P ist während der Trocknungsphase vor Regen zu schützen.
        • Nicht bei kondensierender Luftfeuchte verarbeiten.
        • Arbeitsgeräte nach Gebrauch mit HADALAN® EPV 38L reinigen. Durchgehärtetes Material kann nur mechanisch entfernt werden.
        • Wiederverschlossene Gebinde nur noch begrenzt haltbar.
        • DAKORIT® PUR1K 30P enthält Lösemittel, die während der Verarbeitung und bis zur vollständigen Durchtrocknung zur Geruchsbelästigung führen.
        • Geeignete Schutzmaßnahmen treffen.

        ARBEITSSCHUTZ / EMPFEHLUNG
        Nähere Informationen zur Sicherheit bei Transport, Lagerung und Umgang sind dem aktuellen Sicherheitsdatenblatt zu entnehmen.

          ENTSORGUNG
          Für alle Systeme gilt: Nur restentleerte Gebinde zum Recycling-Partner KBS geben. Ausgehärtete Material-
          reste können nach EAK-Schlüssel Nr. 08 04 09 (Klebstoffe und Dichtmassenabfälle, die organische Lösemittel oder andere gefährliche Stoffe enthalten) entsorgt werden.

            TECHNISCHE DATEN
            Verpackung
            Gebinde
            Lieferform
            Farbton
            Dichte
            Verarbeitungstemperatur
            Kältebruch (25 mm Dorn)
            Reißdehnung im System
            Zugfestigkeit im System
            Feststoffgehalt
            Begehbar1)
            Ausgehärtet1)
            µ-Wert
            sd-Wert
            Lagerung
            Blech-Eimer
            17 kg / 7 kg / 3,5 kg
            30 / 72 / 96 Geb./Pal.
            silbergrau
            1,5 kg/l
            +5 °C bis +30 °C
            < -30 °C
            ca. 55 %
            ca. 6,5 N/mm2
            > 90 %
            nach ca. 1 Tag
            nach ca. 2 Tagen
            2310
            3,97 m
            kühl, 9 Monate

              System-Aufbau

              Untergrund:Bitumenbahnen
              1. Auftrag:DAKORIT ® PUR1K 30P
              Einbettung:DAKORIT ® DV110 89V
              2. Auftrag:DAKORIT ® PUR1K 30P

              Ihre Vorteile auf einen Blick

              • Ihre Vorteile auf einen Blick
              • sehr gute Standfestigkeit bei der Verarbeitung in Anschlussbereichen
              • Sicherheit bei Anschlussbereichen
              • sehr gute Haftfähigkeit auf bituminösen Untergründen ohne Grundierung
              • UV- und witterungsbeständig
              • gebrauchsfertige Materialeinstellung / einkomponentig
                • dauer- und kälteelastisch
                • wasserdampfdurchlässig
                • temperaturbeständig von -40 °C bis +90 °C
                • widerstandsfähig gegen Flugfeuer und strahlende Wärme nach DIN 4102
                • regenfest gemäß DIN 52461 schon nach 1 Stunde

                  System-Produkte

                  Kontakt

                  Firma (optional)
                  Anrede (optional)
                  Vor- und Nachname (optional)
                  Straße Nr. (optional)
                  PLZ / Ort (optional)
                  Telefon (optional)
                  E-Mail (optional)
                  Nachricht (optional)
                  Vertrieb

                  Vertrieb

                  Hahne ist auch in Ihrer Nähe. 
                  Mit unserem 40köpfigen Vertriebsteam sind wir in Deutschland flächendeckend vertreten. Hier finden Sie Ihre Ansprechpartner.