Suche

INTRASIT® Poly-C1 54Z Abdichtung auf Polymer-Zementbasis

INTRASIT® Poly-C1 54Z ist eine pastöse, gut haftende Abdichtungsmasse auf Polymer-Zementbasis. Nach dem Anrühren der beiden Komponenten erhält man einen gut spachtelfähigen, nach Zugabe von 1 % Wasser streichfähigen PCC-Mörtel. INTRASIT® Poly-C1 54Z härtet auch in Schichtdicken von 5 mm spannungsfrei durch.

  • Abdichtung im Hoch- und Tiefbau auf Beton, Putz und Mauerwerk
  • Alternative Abdichtung unter Fliesenbelägen im Innen- und Außenbereich
  • Horizontalabdichtung unter aufgehenden Wänden
  • Zwischen- und Spritzwasserabdichtung
  • Haftbrücke und Haftvermittlung zwischen KMB und Sockelputz
  • vollflächige Abdichtung von Betonflächen, auch im erdberührten Bereich
  • Abdichtung von Gebäudesockeln
  • Verklebung von Perimeterdämmplatten im Spritzwasserbereich
  • Feucht- und Nassräume, Schwimmbäder
  • Balkone, Terrassen, Laubengänge

INTRASIT® Poly-C1 54Z ist beständig gegen üblicherweise im Erdbereich vorkommende aggressive Stoffe. Aufgrund der guten UV-Beständigkeit kann INTRASIT® Poly-C1 54Z außerdem als Karbonatisierungsbremse bei frei bewitterten Betonbauteilen eingesetzt werden.

Anwendungsgebiete

  • Beton, Putz, Mauerwerk
  • Feucht- und Nassräume
  • Balkone, Terrassen, Laubengänge
  • Abdichtung von Betonflächen im erdberührten Bereich

    Produkt-Steckbrief

    INTRASIT® Poly-C1 54Z ist eine rissüberbrückende, 2-komponentige Beschichtungsmasse für alternative Abdichtungsarbeiten in Schichtdicken von 1,5 bis 5 mm.

     

    Mischgebinde:20 kg =
    5 kg Flüssigkomponente
    15 kg Pulver
    Farbton:grau
    Dichte, verarbeitungsfertig:1,7 kg/l
    Verarbeitungstemperatur:+5 °C bis +30 °C
    Verarbeitungszeit:1,5 – 2 Stunden
    Regenfest:nach ca. 3 Stunden1
    Durchgehärtet und belastbar:nach ca. 24 Stunden1

    Verbrauch

    normale Beanspruchung
    Druckwasser

     

    ca. 3 kg/m2 ^= ca. 1,5 mm Trockenschicht
    ca. 4 kg/m2 ^= ca. 2,0 m Trockenschicht

                                                                                                               1) Bei +20 °C und 60 % rel. Luftfeuchte

    EIGENSCHAFTEN
    INTRASIT® Poly-C1 54Z ist eine pastöse, gut haftende Abdichtungsmasse auf Polymer-Zementbasis. Nach dem Anrühren der beiden Komponenten erhält man einen gut spachtelfähigen, nach Zugabe von 1 % Wasser, streichfähigen PCC-Mörtel. INTRASIT® Poly-C1 54Z härtet auch in Schichtdicken von 5 mm spannungsfrei durch.
    • Rissüberbrückend
    • Wasserdicht
    • Kälteflexibel
    • Frost-/tausalzbeständig
    • Universell einsetzbar
    • Überputzbar

    INHALTSSTOFFE
    Flüssigkomponente: Polymerdispersion, Additive Pulver: Spezialzemente, mineralische Zuschläge, Hilfsstoffe

      ANWENDUNG
      INTRASIT® Poly-C1 54Z zur Abdichtung im Hoch- und Tiefbau auf Beton, Putz und Mauerwerk, zur alternativen Abdichtung unter Fliesenbelägen im Innen- und Außenbereich. Zur Horizontalabdichtung unter aufgehenden Wänden. Als Zwischen- und Spritzwasserabdichtung, sowie Haftbrücke. Bei der vollflächigen Abdichtung von Betonflächen, auch im erdberührten Bereich und als Kellerabdichtung an die DIN 18533 W1-E, W4-E. Zur Abdichtung von Gebäudesockeln und zur Verklebung von Perimeterdämmplatten im Spritzwasserbereich. INTRASIT® Poly-C1 54Z ist beständig gegen die üblicherweise im Erdreich vorkommenden aggressiven Stoffe. Aufgrund der guten UV-Beständigkeit kann INTRASIT® Poly-C1 54Z außerdem als Karbonatisierungsbremse bei frei bewitterten Betonbauteilen eingesetzt werden.

      UNTERGRUNDVORBEREITUNG
      Die Untergründe müssen fest, ebenflächig, tragfähig, frei von Öl, Fett, Frost, Staub, Schmutz, Mörtelresten und losen Teilen sein.
      Saubere, staubfreie, trockene Untergründe mattfeucht vornässen. Mauerwerk muss vollfugig ausgeführt sein. Ecken und Kanten brechen, Hohlkehlen anlegen.
      Geringe Unebenheiten können mit INTRASIT® Poly-C1 54Z durch eine Kratzspachtelung ausgeglichen werden.
      VESTEROL® TG 10D als Voranstrich auf Gipsputz und Gipskartonplatten aufstreichen oder aufspritzen.
      IMBERAL® Aquarol 10D als Grundierung auf allen saugfähigen, mineralischen Untergründen verwenden.

        VERARBEITUNG
        Richtlinien sind DIN 18533 für Bauwerksabdichtungen und DIN 1053 für Mauerwerksausführung.
        1.INTRASIT® Poly-C1 54Z mit langsam laufendem Rührwerkzeug (400 bis 600 UpM) anmischen. Rührdauer 2 bis 3 Minuten. Hierzu wird die gesamte Flüssigkomponente vorgelegt und das Pulver unter Rühren zugeben.
        2.Für schlämmfähige Konsistenz: ca. 0,2 l Wasser (1 %) in die fertig angemischte Dichtungsschlämme einrühren.
        3.INTRASIT® Poly-C1 54Z kann im Streich-, Spachtel- oder Spritzverfahren aufgebracht werden. Hierbei ist auf eine gleichmäßige Applikation der Abdichtungsmasse zu achten. Kellenschläge in der Materialoberfläche sind zu vermeiden.
        4.Die maximale Schichtdicke beträgt pro Arbeitsgang 5 mm.
        5.Um eine homogene, gleichmäßige und porenfreie Abdichtungslage zu erzielen, empfiehlt sich der Auftrag der Dichtungsschlämme in 2 Arbeitsgängen.
        6.Zwischen den Schichten eine Trockenzeit von 3 bis 5 Stunden je nach Witterung einhalten.
        7.Arbeitsgeräte sofort nach Gebrauch mit klarem Wasser reinigen.

        WICHTIGE HINWEISE
        • Verarbeitungstemperatur von +5 °C bis +30 °C einhalten.
        • Bei Sonneneinstrahlung, erhöhter Temperatur und Windbewegung ist mit frühzeitiger Hautbildung zu rechnen.
        • Nur auf trockenen oder mattfeuchten Untergründen einsetzbar.
        • Grobe Kellenschläge in der Oberfläche sind zu vermeiden.

        ARBEITSSCHUTZ / EMPFEHLUNG
        Pulverkomponente enthält Zement und reagiert mit Feuchtigkeit/Wasser alkalisch.
        Nähere Informationen zur Sicherheit bei Transport, Lagerung und Umgang sind den aktuellen Sicherheitsdatenblättern zu entnehmen.

          ENTSORGUNG
          Für alle Systeme gilt: Nur restentleerte Gebinde zu den Recycling-Partnern RIGK und INTERSEROH geben. Ausgehärtete Materialreste können nach EAK-Schlüssel Nr. 08 04 10 (Klebstoff- und Dichtmassenabfälle, mit Ausnahme derjenigen, die unter 08 04 09 fallen) entsorgt werden. Ausgehärtete Pulverreste können nach EAK-Schlüssel Nr. 17 01 01 Beton) entsorgt werden.

            TECHNISCHE DATEN
            Verpackung

            Flüssigkomponente
            Pulver
            Lieferform

            Farbton
            Dichte, verarbeitungsfertig
            Verarbeitungstemperatur
            Verarbeitungszeit
            Kältebruch (25 mm Dorn)
            Reißdehnung
            Max. Zugfestigkeit
            Haftzugfestigkeit auf Beton
            Trocken
            Feucht
            Nach Frost/Tauwechsel

            Dichtigkeit
            Regenfest1)
            Durchgehärtet u. belastbar1)
            VOC-Gehalt
            Wasserdampfdiffusions-
            koeffizient µ
            Lagerung
            Papiersack/
            PE-Kanister
            5 kg
            15 kg
            40 / 40
            Sack/Geb./Pal.
            grau
            1,70 kg/l
            +5 °C bis +30 °C
            1,5 - 2,0 Stunden
            < 0 °C
            ca. 80 %
            ca. 1,10 N/mm2

            0,8 N/mm2
            0,9 N/mm2
            0,7 N/mm2

            3 bar / 28 Tage
            ca. 3 Stunden
            ca. 24 Stunden
            < 0,01 %

            ca. 1800
            frostfrei, trocken,
            12 Monate

              System-Aufbau

               

              Untergrund:Mauerwerk nach DIN 1053, Beton und Putz.
              Der Untergrund muss fest, tragfähig, frostfrei
              und frei von trennenden Substanzen sein.
              Grundierung:IMBERAL® Aquarol 10D
              Abdichtung:INTRASIT® Poly-C1 54Z

              Ihre Vorteile auf einen Blick

              • universell einsetzbar
              • Schichtdicke bis 5 mm in einem Arbeitsgang möglich
              • karbonatisierungshemmend
              • druckwasserdicht
              • spritzfähig
                • mit allgemeinem bauaufsichtlichem Prüfzeugnis
                • rissüberbrückend
                • kälteflexibel
                • überputzbar

                  System-Produkte

                  Kontakt

                  Firma (optional)
                  Anrede (optional)
                  Vor- und Nachname (optional)
                  Straße Nr. (optional)
                  PLZ / Ort (optional)
                  Telefon (optional)
                  E-Mail (optional)
                  Nachricht (optional)
                  Vertrieb

                  Vertrieb

                  Hahne ist auch in Ihrer Nähe. 
                  Mit unserem 40köpfigen Vertriebsteam sind wir in Deutschland flächendeckend vertreten. Hier finden Sie Ihre Ansprechpartner.
                  Newsletter

                  Newsletter

                  Ich interessiere mich für aktuelle Informationen aus dem Hause hahne bautenschutz.

                  zur Newsletteranmeldung